PSV LogoWeb grau

Aus den Annalen des Polizeisportverein Kaufbeuren

Der Polizeisportverein Kaufbeuren wurde am 17.05.1978 von vierzehn Kaufbeurer Polizeibeamten gegründet. Die Gründungsversammlung fand in der Räumen des Gasthof Leitner in Kaufbeuren statt. Die Teilnehmer der Versammlung waren Helmut Albrecht, Günther Haas, Ernst Abröll, Martin Ehle, Hans Hofrichter, Klaus Kube, Georg Zedelmayr, Otto Hahn, Rudolf Schneider, Sieghart Hauke, Herbert Richter, Michael Schneider, Hans Tandler und Edgar Würfel.
Ziel der Vereinsgründung war die bereits vielzählig vorhandenen sportlichen Aktivitäten der Kaufbeurer Polizei in einem Verein zu bündeln und intensivieren. Aber auch Förderung von sportlicher und kameradschaftlicher Gemeinschaft und der Austausch mit anderen Sportvereinen gehörten zu den Zielen der Vereinsgründung.
Als erster Vereinsvorsitzender wurde an der Gründungsversammlung Edgar Würfel gewählt. Ihm zur Seite standen Georg Zedelmayr und Klaus Kube als Vertreter. Schriftführer war Hans Tandler und Ernst Abröll fungierte als Schatzmeister.
Neben den immer noch bestehenden Abteilungen Eishockey, Tischtennis und Damensport gab es in den Anfangszeiten des PSV Kaufbeuren noch diverse andere sportliche Betätigungen. Hier seien mit Fußball, Basketball, Volleyball, Kegeln und Skilanglauf nur einige genannt. Gerade bei der Kaufbeurer Stadtolympiade konnten Mitglieder und Mannschaften des PSV Kaufbeuren hervorragenden Platzierungen erreichen.
Kurz nach der Vereinsgründung zählte der PSV Kaufbeuren bereits 27 Mitglieder. 1980 betrug die Mitgliederzahl schon 65 und zehn Jahre später waren 110 Personen Angehörige des PSV Kaufbeuren. Bis heute hat sich diese Zahl in etwa gehalten. Aktuell sind 90 Frauen und Männer in den drei Abteilungen engagiert.
Die Vorstandsarbeit des PSV Kaufbeuren ist seit Gründung von Kontinuität gekennzeichnet. So gab es bis heute erst zwei Vereinsvorsitzende beim PSV. Bis zum 20jährigen Vereinsjubiläum 1998 war Edgar Würfel in dieser Funktion tätig. Ihm folgte Herbert Richter auf diesem Posten, der auch aktuell dieses Amt bekleidet. Auch der Schatzmeister der "ersten Stunde" Ernst Abröll war ununterborchen bis 1998 tätig und wurde vom aktuellen Kassier Bernd Frank abgelöst. Sowohl Edgar Würfel, als auch Ernst Abröll wurden für ihre Verdienste um den Verein nach ihrem Rücktritt zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Im Jahr 2010 endete die Äera des Vorsitzenden Herbert Richter. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand beendete er auch seine Tätigkeit in der Vorstandschaft. Der bisherige zweite Vorstand, Stefan Horend, wurde als neuer Vereinschef gewählt. Michael Barnsteiner übernahm den Posten des 2. Vorstandes.
Im Laufe der Jahre kristallisierten sich die noch heute bestehenden Abteilung heraus. Dabei ist der PSV Kaufbeuren besonders im Bereich "Polizeieishockey" aktiv. Aber auch die Tischtennis- und die Damensportabteilungen beteiligen sich rege am Vereinsleben.